Energieausweis

Energieausweis für Wohngebäude gemäß Energiesparverordnung EnEV

Im Bedarfsorientierten Verfahren wird der Energiebedarf durch den Jahres - Primärenergiebedarf und dem Energiebedarf dargestellt. Diese Angaben werden rechnerisch ermittelt. Die Werte werden auf Grundlage der Bauunterlagen bzw. gebäudebezogenen Daten und unter Annahme standardisierter Randbedingungen (z.B. Klimadaten, definiertes Nutzerverhalten, standardisierte Innentemperatur, innere Wärmegewinne) berechnet. So lässt sich die energetische Qualität des Gebäudes unabhängig vom Nutzerverhalten beurteilen.

Energieausweise für Wohngebäude im Verbrauchsorientierten Verfahren werden auf Basis der Heiz- und Warmwasserkosten nach der Heizkostenverordnung und/oder auf Grund anderer geeigneter Verbrauchsdaten ermittelt. Hierbei werden die Energieverbrauchsdaten des gesamten Gebäudes und nicht der einzelnen Wohneinheiten zu Grunde gelegt. Über Klimafaktoren wird der erfasste Energieverbrauch für die Heizung hinsichtlich der konkreten, örtlichen Wetterdaten auf einen deutschlandweiten Mittelwert umgerechnet. So führen z.B. hohe Verbräuche in einem harten Winter nicht zu einer schlechten Beurteilung des Gebäudes. Ein Rückschluss auf künftig zu erwartenden Verbrauch ist jedoch nicht möglich; insbesondere können die Verbrauchsdaten einzelner Wohneinheiten stark differieren, weil sie von deren Lage im Gebäude, von der jeweiligen Nutzung und vom individuellen Verhalten anhängen.

Die Elektro Müller GmbH in Köln ist eingetragener Energieberater und somit berechtigt den Energieausweis auszustellen. Melden Sie sich bei uns, wenn Sie einen Energieausweis benötigen.